Naturheilverfahren im Medicum Hamburg

Grafik: Kräuter liegen auf weißen Blatt mit chemischen Symbolen
Heilkräuter können einen Therapieerfolg oftmals überaus positiv beeinflussen

Schluss mit dem Schubladendenken von vorgestern!

Schulmedizin und Naturheilkunde werden häufig als Gegenpole betrachtet – das sehen wir ganz anders. Bei uns im Medicum verbinden wir seit Jahren sehr erfolgreich die neuesten Erkenntnisse der Schulmedizin mit dem oftmals Jahrhunderte alten Erfahrungsschatz der Naturheilkunde. Damit eröffnen sich oft weitere Möglichkeiten, sowohl bei der Diagnosestellung als auch für die Behandlung von Krankheiten.

Mit ausgeklügelten Kombinationstherapien zum Heilungserfolg.

Kann ein operativer Eingriff noch abgewendet werden? Gibt es eventuell schonende und trotzdem effektive Behandlungsmethoden, die den Einsatz starker Medikamente begrenzen oder sogar überflüssig machen? Im Rahmen der Anamnese machen wir zu Beginn meist eine mikrobiologische Stuhluntersuchung. Damit gewinnen wir wichtige Informationen über die Beschaffenheit Ihres Mikrobioms. Weiterhin analysieren wir alle Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, die in Ihrem Blut zur Verfügung stehen. Mittels einer speziellen Blutuntersuchung können wir sogar Voraussagen treffen, inwieweit z.B. eine salzarme Diät einen positiven Effekt auf Ihren Bluthochdruck haben wird. In einem ausführlichen Gespräch beleuchten wir dann gemeinsam mit Ihnen alle uns zur Verfügung stehenden Therapieoptionen. Eine Ernährungsumstellung, manchmal auch Heilfasten, ist bei uns, abhängig Krankheitsbild, oftmals die Basis für einen ganzheitlichen Behandlungsansatz. Der Erfolg kann dabei mit Hilfe natürlicher Wirkstoffe aus Kräutern, durch Heilerde oder mit speziellen Darmbakterien maßgeblich unterstützt werden.

Share this page